Land der Skifahrer, Österreich

Wer nach Österreich kommt, kann entweder im See baden gehen oder am Berg Skifahren. Natürlich gibt es auch noch viele andere Möglichkeiten, Österreich zu genießen. Wie wäre es mit Langlauf in Österreich? Dazu muss man nicht mal aufs Land fahren. Es gibt einige Gebiete in Wien, wo dies ermöglicht wird. Vorausgesetzt es liegt Schnee. Der wenige Schnee, der in Wien liegen bleibt, ist das größte Problem an der Sache. Wer nicht nur zum Langlaufen nach Österreich kommt, kann sein Glück versuchen. Alle anderen werden enttäuscht darüber sein, dass es keinen Schnee gibt. Zum Glück gibt es noch andere Bundesländer. In Tirol, Salzburg und Kärnten liegt in der Regel immer sehr viel Schnee. Im Winter hat man dort großes Glück, außer, es hat wiedermal 20 Grad. In dem Fall sollte man einfach die Ski gegen die Badehose austauschen und in den See springen. Wenn schon Österreich, dann richtig. Langlaufen macht jede Menge Spaß und vor allem auch Fit. Wer keine eigenen Ski hat, kann sich welche ausleihen. Skiverleiher gibt es zum Glück einige. Tipp: In der Hauptsaison sollte man sich diese reservieren. So ist sicher gestellt, dass man wirklich Ski bekommt, wenn man im Skigebiet ankommt. Zu Spitzenzeiten kann es leider passieren, dass schon alle weg sind und das wäre natürlich schade. Die beste Reisezeit ist zwischen Jänner und März. Manchmal hat man zu Ostern einen traumhaften Schnee. Wenn die Sonne scheint und den Schnee anstrahlt, macht Ski fahren noch viel mehr Spass. In Österreich sollte jeder einmal gewesen sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation